Frühstückst du noch...  oder FAIRstückst du schon?

Frühstückst du noch… oder FAIRstückst du schon?

Aufstehen! Frühstück…

Der Wecker klingelt. Erstmal wach werden. Wo ist mein Kaffee? Hunger…

…Brot, Croissant, Brötchen, Kaffee, Tee, Kakao, Saft, Marmelade, Honig, Nutella, Käse Wurst, Ei, Müsli, Conflakes, Obst, Joghurt, Zucker… egal, ob alles zusammen oder nur ein Teil davon. Im Bett, am Küchentisch, auf dem Balkon, an der Bahnhaltestelle oder im Café um die Ecke. Gefrühstückt wird bei uns überall, jeden Tag aufs Neue.

Doch hast Du schon einmal darüber nachgedacht, wo die Zutaten für Dein Frühstück herkommen? Was ist mit dem Kaffee, dem Tee oder dem Kakao, den wir jeden Morgen trinken? Welche Arbeitsbedingungen herrschen auf den Kakaoplantagen? Müssen Kinder in anderen Ländern hart arbeiten, damit wir morgens einen leckeren Schokoaufstrich essen können? Wie sieht eigentlich das Frühstück einer Familie auf einer Bananenplantage in Südamerika aus? Und in welchem Land werden denn die Mango-Früchte angebaut? Wenn wir erst einmal anfangen darüber nachzudenken, stellen wir sehr schnell fest, dass unser Frühstück oftmals mit unfairen Arbeits- und Lebensbedingungen in anderen Regionen der Welt verknüpft ist.

Organisiere ein faires Frühstück…

…an einem außergewöhnlichen Ort!

TransFair macht auch in diesem Jahr wieder mit seiner bundesweiten Fairtrade-Frühstücks-Aktion vom 22. April bis zum 05. Mai 2013 auf den Fairen Handel und die damit verbundene Einhaltung sozialer, ökologischer und ökonomischer Standards aufmerksam. Unter dem Motto „Starte den Tag mit Fairtrade – faires Frühstück an außergewöhnlichen Orten“ kann im angegebenen Zeitraum überall und von jedem, der mitmachen möchte, ein faires Frühstück organisiert werden. Anmelden kann sich jede und jeder, neben Privatpersonen auch Schulen, Vereine, Städte, etc. Bei TransFair finden sich weitere Informationen zur Anmeldung. Und mitmachen lohnt sich, denn es gibt sogar etwas zu gewinnen…

Fairtrade Früh(lings)stück im COLABOR

Das COLABOR / Raum für Nachhaltigkeit beteiligt sich gemeinsam mit dem Jecke Fairsuchung e.V. an der Frühstücksaktion und lädt daher alle Hungrigen am Freitag, den 03. Mai von 9.00 bis 11.00 Uhr zum Fairtrade Früh(lings)stück ein. Bei schönem Wetter wird erstmals auf der großen Terrasse im Sonnenschein gefrühstückt. Fair gehandelte und biologische Getränke und Lebensmittel stehen gegen einen Unkostenbeitrag in Höhe von 5 Euro für alle Frühstücks-Gäste zur Verfügung. Die Jecke Fairsuchung unterstützt die Frühstücksaktion mit fair gehandelten Süßigkeiten und fairem Gebäck. Für eine bessere Planung kann man/frau sich über facebook für die Veranstaltung anmelden.

Außerdem bietet das COLABOR die Möglichkeit, sich am ersten FAIR-O-MAT in Köln fair gehandelte Lebensmittel zu ziehen. Hier kann der oder die Besucher/in sich zwischen Schokoladen, Nüssen, Gummibärchen u.v.m. aus Fairem Handel entscheiden.

Flying Fairtrade Frühstück

Eine weitere große Fairtrade-Frühstücks-Aktion organisiert die Fair Trade Town Köln Steuerungsgruppe am Sonntag, den 05. Mai von 10.00 bis 13.00 Uhr in der Kölner Seilbahn. Kölnerinnen und Kölner sowie alle BesucherInnen der Kölner Seilbahn können an diesem Vormittag in den Genuss eines ganz außergewöhnlichen Frühstücks kommen. Man darf sich überraschen lassen…wir sind gespannt!

Infos:

http://www.fairtrade-deutschland.de

http://www.fairtrade-deutschland.de/fairtrade-fruehstueck-2013/

http://www.colabor-koeln.de/

http://www.fair-o-mat.de/

http://www.jeckefairsuchung.net/

http://koeln.fairtrade-towns.de/