Es geht wieder los....die ökoRAUSCH 2013

Es geht wieder los….die ökoRAUSCH 2013

Es wird noch hier und da gebaut, doch pünktlich am Samstag den 28.09.2013 startet wieder das ökoRAUSCH Festival für Design & Nachhaltigkeit im Forum VHS des Rautenstrauch-Joest-Museums. Dieses Jahr haben sich die Veranstalter auf die Suche nach verblüffenden Impulsen für einen grünen Lifestyle gemacht!
“react”, das Leitmotiv 2013 zieht sich wie ein grüner Faden durch die neun Tage des Festivals. Wer ihm folgt, darf sich über inspirierende Ideen, mitreissende Aktionen und smarte Konzepte für eine lebenswerte Zukunft freuen.

ökoRAUSCH Ausstellung “react”

Das Herzstück des Festivals ist die Ausstellung “react”.
24 Designer/innen und sechs Künstler/innen überraschen, verblüffen und inspirieren darin ihr Publikum – nur langweilen ist nicht erlaubt. Ihr Leitmotiv ist der kreative Protest – lustvolles Aufbegehren und mitreißende Inspiration zu ökologischen und politische Themen. Die Ausstellung präsentiert Positionen aktueller Kunst – darunter Installationen und Aktionen – im Spannungsfeld von Mensch, Gesellschaft und Natur. Unter anderem plädiert das “Ministerium für Glück und Wohlbefinden” für die Steigerung des Bruttonationalglücks, das Projekt “morethanshelters” präsentiert eine mobile Unterkunft, die schnell in Krisensituationen einsatzbereit ist, und das “Fairphone“, ein sozial und ökologisch nachhaltiges Mobiltelefon, feiert seine Deutschland-Premiere.

ökoRAUSCH Festivalprogramm

Das Festivalprogramm bietet vielfältige Einstiegsmöglichkeiten, über all das, was „Nachhaltigkeit“ ist oder sein kann, nachzudenken.
Im Rahmen des Programms diskutieren Wissenschaftler/innen und Praktiker/innen aus Design, Kunst, Politik und Kreativwirtschaft gemeinsam mit Pionieren sowie „jungen Hüpfern“ aus der Szene. Das Programm hält vielfältige Handlungsalternativen bereit, um über das Handeln zum Wissen zu gelangen!
Re-act – handel’ anders! In Kooperation mit den Partnern Stadt Land Welt e.V.* und der VHS Köln ist ein hervorragendes Programm entstanden:

Eröffnet wird das Festival am Samstag, 28. September um 16 Uhr. Bereits vormittags erfolgt der Auftakt durch den T-Shirt-Kreation-Workshop “Tellavision and react”
Als ein Highlight kündigt sich für Sonntag ab 11 Uhr der Programmpunkt “Kunst trifft Protest” an – ein Bündel an Präsentationen und Aktionen, die zu Intervention, Irritation und Reaktion provozieren wollen.
Montag lockt das ökoRAUSCH Symposium mit hochkarätigen Referent/innen, wie z.B. Christa Liedtke vom Wuppertal Institut.
Am Dienstag mischt das Publikum mit und diskutiert ab 19 Uhr über Angebote zur Stärkung des Stadt-Bürger-Dialoges.
“Creative Social Business” mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes ab 10 Uhr sowie der Preisverleihung des ökoRAUSCH Brutkastens ab 18 Uhr stehen am Mittwoch auf dem Programm.
Der Donnerstag widmet sich ab 13.30 Uhr den ganzen Tag dem Thema Fair Fashion.
“Wie sollte eine Botschaft gestrickt sein, die das Thema Nachhaltigkeit auf kreative Art und Weise in die Öffentlichkeit trägt?” diskutieren Expert/innen am Freitag ab 14.30 Uhr und am Samstag steigt ab 15 Uhr die große Verlosung zum “Satelliten-Tag”.
Abschließend wagen die Veranstalter am Sonntag ab 14 Uhr einen augenzwinkernden Blick in die Zukunft: Auch wenn der Klimawandel die Meere ansteigen lässt und ihre Ökosysteme aus dem Gleichgewicht bringt, besteht kein Grund zur Panik: Für den Fall der Fälle präsentieren wir Schwimmwesten für Kühe und Antiquallen-Pools für das Baden im Meer.

Links

Weitere Informationen rund um die ökoRAUSCH 2013 findet Ihr auf www.oekorausch.de oder bei Facebook und Twitter. Wir freuen uns auf tolle 9 Tage!!!